Werbung
Power-Trading-Setups

Diese 4 Power-Trading-Setups solltest du kennen

Werbung

Die Kurse spiegeln das Veralten und die Psychologie der Marktteilnehmer wieder. Genau aus diesem Grund gibt es Muster innerhalb der Charts, die sich wiederholen. Trader, die verkaufen bewegen die Preise genauso wie Trader, die kaufen. Je hektischer dies geschieht, desto volatiler wird der Preis. Es kommt zu starken Ausschlägen in die eine oder andere Richtung.

Es gibt aber auch Phasen, die ruhig verlaufen. Die Kurse plätschern vor sich hin und die Trader sind unentschieden. Sie beachten vielleicht sogar die Aktie überhaupt nicht und der Handeln kommt zum erliegen. Wenn dann Neuigkeiten eintreffen, gibt es eine regelrechte Panik und die Kurse bewegen sich wieder schnell. Die Aufgabe eines aufmerksamen Traders ist es, einen Wert längere Zeit zu beobachten und sich vor diesen großen Bewegungen zu positionieren. Genau hierfür gibt es Setups!

Power Setup #1: Volatility Contraction Pattern (VCP)

VCP Setup für Breakout Trading
Hier ein klassisches VCP Setup. Die Volatilität wird zur rechten Seite hin geringer.

Die VCP Formation ist eine Grundlage für das Trading von Champion-Trader Mark Minervini. Dieser ist einer der bekannten Trader im Bereich Momentum Trading. Andere Trader kennen dieses Setup unter anderem Namen (z.B. Tasse-Henkel-Formation). Doch die Grundmerkmale für diese Formation sind immer gleich:

  1. Ein starker Momentum-Schub hat stattgefunden.
  2. Das Volumen während des Momentum-Schubs ist hoch (einige Tage mit >300-500% gegenüber dem Durchschnitt). Die Aktie wird also stark akkumuliert.
  3. Der Preis korrigiert stärker (ideal 15-30%).
  4. Nun setzt eine Gegenbewegung ein, die den Preis wieder in die übergeordnete Trendrichtung treibt.
  5. Die Kursschwankungen (Volatilität) nehmen nach rechts hin ab. Also der Abstand von Hoch- zu Tiefpunkt wird geringer.
  6. Durch das Volumen sieht man, dass die Aktie erneut akkumuliert wird.

Gibt es die VCP Formation nur als Long-Variante? Ich glaube nicht. Auch, wenn man das Setup nicht oft als Short-Variante findet, gibt es eigentlich so gut wie alle Setups long und short. Die Psychologie dahinter ist oftmals die gleiche, auch wenn die Details andere sind.

Du solltest nicht vergessen, dass Setups immer ein wenig variieren. Mal ist es eine stärkere Korrektur oder eine volatilere Konsolidierung. Das Grundmuster ist jedoch dasselbe.

Als Trader solltest du jedoch wissen, dass Setups auch nur in der richtigen Marktumgebung auftauchen und funktionieren. Gerade bei Aktien muss sich der gesamte Aktienmarkt in der richtigen Situation befinden. Ansonsten wirst du mit diesem Mustern keinen Erfolg haben. Je öfter du diese Muster beobachtet, desto mehr ist dies ein Anzeichen dafür, dass der Markt für diese Art des Tradings geeignet ist. Jedoch ist es nicht einfach den Marktzustand anhand von individuellen Mustern von Aktien einzuschätzen. Dies erfordert viel Erfahrung.

Power Setup #2: Flat Channel

Flat Channel Setup
Auf der rechten Seite ist klar der enge Flat Channel erkennbar. Die Kurse sind in diese kurze Spanne gepresst.

Der Flat Channel oder „flache Kanal“ ist eines der wirkungsvollsten Breakout Setups überhaupt. Auch der bekannte Trader Dan Zanger nutzt diese. Bei diesem Setups kannst du beobachten, dass der Kurs über eine längere Zeit in eine enge Spanne gepresst wird. Es ist so, als ob man immer mehr Gas in einen engen Behälter presst. Irgendwann gibt es ein Loch in der Oberfläche und das Gast entweicht sehr schnell.

Innerhalb der Bewegungen in einem flachen Kanal (ideal zu beobachten mit dem Donchian Kanal) herrscht Unentschiedenheit zwischen Tradern. Bullen und Bären gleichen sich aus, es herrscht ein Gleichgewicht. Doch irgendwann muss die eine Seite gewinnen. Dies kann eine Weile dauern und es kann auch zu kleinen Fehlausbrüchen führen. Am Ende gewinnt eine Seite und du kannst dich bei einem Ausbruch positionieren. Doch sei vorsichtig: Kaufe niemals innerhalb eines Flat Channels. Nur, wenn es klar erkennbar ist, dass der Preis ausbricht oder ausgebrochen ist, solltest du dich positionieren. Ansonsten wird du ein Opfer von Fehlausbrüchen werden oder dein Kapital ist innerhalb der unentschiedenen Bewegungen der Trader gefangen.

Hier sind die Merkmale eines Flat Channels:

  1. Der Preis bewegt sich über eine kurze Zeit sehr stark (aufwärts oder abwärts).
  2. Das Volumen sollte während dieses Schubs deutlich höher sein. Einige Tage übersteigen das durchschnittliche Volumen deutlich.
  3. Der Preis beginnt zu konsolidieren und pendelt sich in einer engen Spanne ein (5-10%).
  4. Die Spanne ist dadurch gekennzeichnet, dass der Preis am jeweiligen Ende immer dreht.
  5. Manchmal kannst du beobachten, dass das Volumen und die Bewegungen innerhalb der Spanne in die eine Richtung größer ist als in die andere. Generell sollte das Volumen aber geringer sein als beim vorherigen Schub.
  6. Wenn du merkst, dass das Volumen wieder in Trendrichtung anzieht, ist es ein Zeichen für einen möglichen Ausbruch.
  7. Idealerweise pendelt sich der Preis vor dem Ausbruch an der Kante der Spanne ein und konsolidiert dort für einige Tage.

Power Setup #3: Kopf-Schulter-Formationen

Kopf-Schulter-Setup
Am Ende einer starken Abwärtsbewegung bildet sich dieses Kopf-Schulter-Setup. Die obere Nackenlinie ist klar erkennbar.

Die Kopf-Schulter-Formation kannst du in unterschiedlichster Weise beobachten: Volatil, mit gerundetem Boden, mit doppeltem Kopf oder mehreren Schultern usw. Dies alles ändert nichts an der Grundaussage dieser Formation. Wie bei den obigen Formationen kannst du eines auch beobachten: Je länger die Konsolidierung, desto stärker kann ein Ausbruch erfolgen.

Kopf-Schulter-Setups sind nichts anderes als Konsolidierungen oder Trendwenden. Entgegengesetzt der üblichen Lehrmeinungen kann man diese Setups auch während steigender oder fallender Kurs beobachten. Die größte Power entfalten diese aber oft als Trendwendeformation.

Dieses Setups ist dadurch klassifiziert, dass es ein ein vorheriges Tief unterschritten wird. Danach zieht der Kurs scharf an und bildet ein höheres Tief. Käufer sind also wieder bereit den Kurs zu höheren Kursen zu stützen. Auch hier kannst du oft beobachten, dass die Volatilität nach rechts abnimmt. Für Short-Setups gilt dieselbe Beschreibung nur andersherum.

Hier sind die Merkmale einer Kopf-Schulter-Formation:

  1. Es findet oft ein stärker Ausverkauft oder eine Rally statt. Das Volumen sollte hoch sein.
  2. Der Kurs bildet einen Tiefpunkt/Hochpunkt und beginnt danach erneut scharf zu korrigieren.
  3. Nun gibt es eine stärkere Gegenbewegung. Hier sollte das Volumen scharf anziehen und in Richtung des Gegentrends zeigen.
  4. Nachdem sich nun ein höheres Tief/tieferes Hoch gebildet hat, probiert der Kurs die sog. Nackenlinie zu attackieren.
  5. Die Bewegungen in Richtung des neuen Trends sollten von stärkerem Volumen begleitet sein.
  6. Bei einem Ausbruch kann man sich positionieren.

Power Setup #4: Das ansteigende bzw. absteigende Dreieck

Ansteigendes Dreieck
Ein ansteigendes Dreick mit einer kurzen Konsolidierungsdauer. Das Dreieck bildete sich nach einem starken Anstieg.

Dieses Ausbruchs Setup ist auch etwas Besonders. In einer vollkommenden Form tritt es nur selten auf. Die meisten Exemplare findest du eher als volatile Konsolidierungen mit Fehlausbrüchen.

Beim ansteigenden Dreieck kannst du beobachten, dass die Tiefpunkte immer höher erscheinen. Oben bildet sich eine gerade Ausbruchskante, die immer wieder attackiert wird. Doch die Kraft der Bullen reicht noch nicht aus, um die Verkäufe an der Linie zu absorbieren. Irgendwann ist es soweit und der Preis bricht mit einem lauten Knall aus.

Dieses Setup kannst du in allen möglichen Längen beobachten. Die Konsolidierungen reichen von wenigen Wochen bis zu Monaten. Ideal sind aber kürzere Zeitspannen (2-3 Monate). Je länger diese Konsolidierungen dauern, desto mehr neigen sie auch zu Fehlausbrüchen. In der richtigen Marktumgebung und mit großen Volumen kann es zu explosiven Bewegungen kommen.

Hier sind die Merkmale dieser Formation:

  1. Es gibt einen starken Momentum Schub, der von hohem Volumen begleitet wird.
  2. Der Kurs konsolidiert, wobei sich höhere Tiefpunkte/tiefere Hochpunkte bildet.
  3. Eine klare Ausbruchskante bildet sich heraus, die immer wieder attackiert wird.
  4. Das Volumen sinkt während der Konsolidierung deutlich.
  5. Man positioniert sich bei einem Ausbruch oberhalb der Ausbruchskante.

Es gibt noch weitere Dreiecksformationen, die du öfter beobachten kannst. Doch das ansteigende/absteigende Dreieck ist gerade deshalb so wirkungsvoll, weil es eine klare Ausbruchskante besitzt und der Druck in Richtung dieser stark zunimmt.

Fazit

Gerade, wenn die Märkte in diesen Tagen neue Allzeithochs erreichen, sollte man diese Formationen kennen und beobachten. Starke Aktien brechen oft als erste aus. Sie haben während der Korrektur der Märkte diese Muster ausgebildet und zeigen somit Stärke.

Du musst jedoch wissen, dass diese Muster nicht immer auftreten und auch nicht immer funktionieren. Das ist eine generelle Regel im Trading: Setup, Markt und Trader müssten im Einklang stehen. Oftmals muss man Wochen oder Monate warten, bis ein gutes Setup auftaucht. Dabei tritt oft Enttäuschung ein, weil es sich dann auch noch um einen Fehlausbruch handelt. Doch irgendwann kommt die Zeit, in der diese Setups häufiger auftreten und funktionieren. Dann ist die Zeit, um Geld zu verdienen.

Man erwischt auch nicht jedes Setup. Gerade in der Zeit, wenn die Märkte drehen herrscht oft Unsicherheit. Du solltest dich jedoch darauf konzentrieren, Aktien zu handeln und nicht den Markt selber. Das ist leichter gesagt als getan. Ich selber muss hier auch noch viel lernen. Doch aus Setups, die man verpasst, kann man eine Menge lernen.


Trading-Bücher zum Thema

Hier eine kleine Auswahl empfehlenswerter Literatur zum Thema. Wer weitere Bücher sucht, findet diese hier: Trading-Bücher.

Trade Like a Stock Market Wizard: How to Achieve Super Performance in Stocks in Any Market Trade Like a Stock Market Wizard: How to Achieve Super Performance in Stocks in Any Market
Meine Bewertung: starstarstarstar
von Mark Minervini
"Ein wirklich tolles Buch. Man erfährt vieles aus der Geschichte eines aktiven Traders mit 30 Jahren Erfahrung. Mark Minervini ist echt ein Champion."
Hier gibt einen ausführlicheren Artikel zum Buch Trade Like a Stock Market Wizard.
Jetzt bei Amazon kaufen
Momentum Masters: A Roundtable Interview with Super Traders

Momentum Masters: A Roundtable Interview with Super Traders
Meine Bewertung: starstarstarstarstar
von Mark Minervini, Bob Weissman
"Endlich wieder ein Buch mit Interviews mit Tradern. Dabei werden gleich die erfolgreichsten Trader erwischt: Minervini, Ryan, Zanger! 130 Fragen, 4 Trader. Top-Buch!"
Jetzt bei Amazon kaufen

Stock Market Wizards: Enthüllende Interviews Mit Erfolgreichen Tradern Und Investoren Stock Market Wizards: Enthüllende Interviews Mit Erfolgreichen Tradern Und Investoren
von Jack Schwager
Meine Bewertung: starstarstarstar
"Interviews mit Top-Trader, die sich auf den Aktienhandel spezialisiert haben. Wertvolle Fortführung der anderen Magier der Märkte Bände!"
Hier gibt einen ausführlicheren Artikel zum Buch Stock Market Wizards.
Jetzt bei Amazon kaufen
  • Wei Chen

    Super Artikel! weiter so!

    • wei Chen

      Weiterhin: hast du selber auch Code geschrieben? Oder nur per Augen die Charts blätten?

      • Julian Komar

        Hallo!
        Ich schreibe auch selber Code und programmiere meine eigenen Screener. Einige Beispiele findest du auch hier im Blog.
        Aber natürlich gehe ich alle Ergebnisse und auch Listen der anderen Seiten per Hand durch. Das sind einige hundert Charts, die ich täglich betrachte.

        Grüße,
        Julian

© Copyright 2015 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!