Werbung
Trading Indikatoren Top 5

Trading Indikatoren: Meine Top 5

Diese 5 Trading Indikatoren setze ich beim Trading ein oder halte sie für wichtig. Zudem spielen Preis und Volumen auch eine wichtige Rolle. Sie sind genauso Indikatoren.
Leser, die schon länger meinem Blog folgen, wissen, dass ich nicht viele Trading Indikatoren einsetze. Das war auch mal anders. Wie viele andere Anfänger auch, dachte ich, dass es irgendwo einen Indikator geben muss, der das Trading zum Kinderspiel macht. Doch dem ist nicht so. Der „Heilige Gral“ im Trading liegt an einer anderen Stelle: Bei einem selbst. Doch hierum soll es in diesem Artikel nicht gehen.

Werbung

Im Laufe der Zeit habe ich die genutzten Trading Indikatoren ausgetauscht und immer weiter reduziert. Bei vielen Trading Indikatoren ist der Mehrwert fraglich.

Auch die Frage nach der Menge der eingesetzten Trading Indikatoren bringt einen nicht weiter. Hierzu kann man nur sagen: So viele wie nötig, so wenig wie möglich. Komplexität zu reduzieren ist wichtig. Man muss als Trader sowieso viele Entscheidungen treffen. Je weniger Trading Indikatoren bei der Entscheidung eine Rolle spielen desto besser.

Bei der Auswahl des Indikators kommt es immer drauf an, was man wissen möchte. Wer die richtige Frage stellt, kann auch die richtigen Trading Indikatoren auswählen. Wer z.B. fragt Liegt ein Trend in der Aktie vor?, der wird mit einem Trendfolge Indikator darauf eine Antwort erhalten. Wer wissen möchte, ob ein bestimmtes Handelsinstrument im Vergleich zur letzten Zeit eher stark gefallen ist, der kann einen Momentum Indikator nutzen. Man sieht also, es hängt von der Fragestellung ab.

Meine 5 meistgenutzten Trading Indikatoren

Ich setze nicht viele Trading Indikatoren ein und teste jeden Indikator auf seine Brauchbarkeit im Trading System. Dies mache ich, indem ich hunderte Charts per Hand durchgehe und schaue, ob ein bestimmter Trading Indikator brauchbare Signale liefert. Die folgenden Trading Indikatoren setze ich beim Trading ein oder halte sie für sinnvoll. Auch wenn sie einfach erscheinen, sind es doch wichtige und mächtige Werkzeuge.

1. Donchian Kanal

Trading Indikatoren: Donchian Kanal
Der Donchian Kanal kann vielseitig eingesetzt werden, z.B. zum Ein- und Ausstieg.

Dies ist mein absoluter Liebling. Warum? Dieser Trading Indikator ist so einfach und doch so mächtig. Er basiert vollkommen auf der Information, die einer Trading-Entscheidung zugrunde liegen sollte: Dem Preis. Viele bekannte Trader (u.a. im Turtle Trading) und CTA setzen den Donchian Kanal ein.

Man kann diesen Indikator für viele weitere Zwecke einsetzen: Zur Volatiltitäsmessung, als Einstieg und Ausstieg, zur Berechnung der Positionsgröße oder zur Trendmessung. Zudem kann man prüfen, ob ein Wert sich seitwärts bewegt und wo ein möglicher Ausbruchspunkt ist.

Der Donchian Kanal gibt einfach nur das höchste Hoch bzw. tiefste Tief über eine festgelegte Zeitspanne wieder. Ganz einfach und ohne Magie.

Hier könnt ihr die 10 Vor- und Nachteile des Donchian Kanals lesen.

2. Volatilitätsfaktor

Trading Indikatoren: Volatilitätsfaktor
Dieser von TraderSteve entwickelte Trading Indikator misst die Volatilität. Niedrige Volatilität zeigt oft gute Trading-Chancen an.

Dieser Trading Indikator stammt nicht von mir, sondern von TraderSteve und wird in seinem eBook präsentiert. Wenn man die richtige Idee hat, ist so ein Trading Indikator sehr einfach zu programmieren. Doch zuerst muss man natürlich die Idee entwickeln.

Der Volatilitätsfaktor misst die Entfernung zwischen der oberen und unteren Begrenzung des Donchian Kanals. Wie auch beim Bollinger Band ist die Schwankung innerhalb der Kanalbegrenzung ein Ausdruck der Volatilität. Somit lässt sich mithilfe dieses Indikators bestimmen, wie volatil das betrachtete Handelsinstrument ist. Zudem kann man bestimmen, ob die Volatilität zu oder abnimmt.

Hier findet ihr auch mehr zum Thema Volatilität.

3. Exponentiell gleitender Durchschnitt (EMA)

Trading Indikatoren: Exponentiell gleitender Durchschnitt.
Der exponentiell gleitende Durchschnitt kann gut zur Trendbestimmung verwendet werden.

Gleitende Durchschnitte sind sehr einfachere Trading Indikatoren. Sie sind in jeder Chart-Software verfügbar und einfach zu verstehen. Der exponentiell gleitende Durchschnitt hat jedoch gegenüber dem normalen gleitenden Durchschnitt einen Vorteil: Die Gewichtung. Neue, näher liegende Kursdaten werden höher gewichtet als ältere. Hierdurch reagiert der exponentiell gleitende Durchschnitt schneller auf Trendwechsel.

Man sollte jedoch nicht in den Glauben verfallen, dass ein exponentiell gleitender Durchschnitt besser vom Markt wahrgenommen wird als ein einfacher. Ich habe schon so manchen Artikel zum Unterschied 200 EMA gegen 200 SMA gelesen. Meiner Meinung nach bringt solch eine Diskussion den Trader nicht weiter. Der Einsatz von Indikatoren unterliegt mit Sicherheit auch einem Trendverhalten. Manchmal wird der eine Indikator bevorzugt, manchmal der andere.

Im Blog findet ihr auch einen Screener mit gleitendem Durchschnitt.

4. Average True Range (ATR)

Trading Indikatoren: Average True Range
Die Average True Range ist ein Indikator, der die Volatilität anzeigt. Er ist sehr vielseitig verwendbar.

Ein Klassiker unter den Trading Indikatoren. Die Average True Range ist ebenfalls ein Indikator zur Messung der Volatilität. Dennoch ist er anders aufgebaut als z.B. der Volatilitätsfaktor oder ein Bollinger Band. Die Average True Range misst die Veränderung von einem Tag zum anderen und glättet diese dann mit einem gleitendem Durchschnitt.

Die Average True Range ist sehr vielseitig verwendbar. Man kann mithilfe diesem Trading Indikator die Volatilität Messen, Positionsgrößen kalkulieren, andere Indikatoren bauen (z.B. den Keltner Kanal) oder Stop-Loss setzen. Die Average True Range ist wirklich das Schweizer Taschenmesser unter den Indikatoren.

Hier findet ihr einen ausführlichen Artikel zum Thema Average True Range.

5. SuperTrend

Trading Indikatoren: Super Trend
Im Chart kann man gut sehen, wie der SuperTrend Indikator dem Trend folgt.

Der Supertrend Indikator, den ich nicht im aktiven Trading verwende. Ich habe viel mit ihm experimentiert, konnte ihn aber nicht so optimal verwenden. Er ist eher für langfristig orientierte Trader interessant. Er bietet sehr viele Vorteile und kann sogar an sich ein Teil eines ganzes Handelssystem darstellen.

Der SuperTrend bezieht die Volatilität mit ein und hat gleichzeitig einige Logik implementiert, um seinen Wert zu berechnen. Er ist sozusagen „intelligent“. Man kann ihn sehr gut zur Trendbestimmung einsetzen oder als Trailing-Stop. Dadurch, dass er nur eine Linie anzeigt, ist er sehr einfach zu verstehen. Ein wirklicher Meister im Bereich der Trading Indikatoren.

Wenn man den Indikator auf einen Chart legt, in dem starke Trends herrschten, wird man begeistert sein, wie lange er dem Trend folgt. Doch Vorsicht: Diese Trends müssen nicht wieder in Zukunft auftreten. Zudem gehört zu einem Trading-System mehr als nur der SuperTrend Indikator.

Sind Preis und Volumen auch Trading Indikatoren?

Neben obigen Trading Indikatoren gibt es natürlich noch weitere, die ich aufzählen könnte. An dieser Stelle will ich auch noch mal Preis und Volumen nennen. Die Bewegung des Preises eines Handelsinstrument kann ebenfalls als guter Trading Indikator dienen. Steigende Kurse sind ein klares Indiz dafür, dass gekauft wird. Fallende Kurse sind das Gegenteil. Es gibt sogar viele Trader, die sich nur auf den Preis verlassen und damit sehr erfolgreich sind.

Das Volumen ist ebenfalls ein hilfreiche Größe, wenn auch seltener. Gerade bei Aktien mit einem geringeren Volumen kann man Trend erkennen. Eine Verdopplung des Volumens oder mehrere starke Tage mit Volumen-Preis-Bewegungen sind ein Indiz, dass eine starke Nachfrage herrscht. Auch diese Informationen kann man, mit ein wenig Erfahrung, einsetzen.


Trading Bücher zum Thema

Es gibt viele Bücher zu dem Thema, aber nicht viele gute. Hier eine kleine Auswahl empfehlenswerter Literatur. Wer weitere Bücher sucht, findet diese hier: Top-Trading-Bücher.

Technische Analyse der Finanzmärkte: Grundlagen, Strategien, Methoden, Anwendungen. Inkl. Workbook
Meine Bewertung: starstarstarstar
von John J. Murphy
"Ein großartiges Nachschlagewerk. Es werden sehr viele Indikatoren und Techniken erklärt. Ein absoluter Klassiker und Bestseller!"
Jetzt bei Amazon kaufen
Handelssysteme die wirklich funktionieren: Erfolgreich automatisiert handeln
Meine Bewertung: starstarstarstar
von Thomas Stridsman
"Sehr viel zum Thema Backtesting. Wer wissen will, wie man erfolgreiche Trading-Systeme baut und testet, sollte sich dieses Buch genauer anschauen! Mehr für erfahrene Trader geeignet. Rezension gibt es hier im Blog."
Jetzt bei Amazon kaufen
Clever Traden mit System Clever traden mit System: Erfolgreich an der Börse mit Money Management und Risikokontrolle
Meine Bewertung: starstarstarstarstar
von Van K. Tharp
"Das Buch gehört zu meinen Top-3 Trading Büchern! Es beinhaltet alles, was ein Einsteiger braucht und so manche Erkenntnis für Fortgeschrittene. Unter anderem geht es auch viel um das Thema Trading-Systeme und die Hintergründe."
Jetzt bei Amazon kaufen
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!


Trading Indikatoren: Meine Top 5
5 (100%) 5 votes

Werbung

© Copyright 2015 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!