leser-fragen-ich-antwort

Hallo …

Es freut mich, dass du dich dafür interessierst, wer hinter diesem Blog steckt. Auf dieser Seite erfährst du ein wenig mehr zu meiner Person und was mich antreibt, diesen Blog für euch zu schreiben.

Es gibt ab sofort eine neue Funktion. Ihr könnt mir nun Fragen stellen und ich antworte!

Viele Spaß und Grüße,
Julian

Veröffentlichungen von mir

Ich schreibe ab und zu für das TRADERS‘ Magazin. Hier eine Liste meiner Veröffentlichungen:

Vorträge mit mir

Für Vorträge stehe ich gerne zur Verfügung:

13.4.2013: HTTA Hamburg, „Trendfolge mit Aktienscannern“

Über sich selber zu schreiben ist nicht leicht. Doch ich tue es, damit meine Leser auch einen Eindruck bekommen, mit wem sie es zu tun haben.

Warum schreibe ich diesen Blog?

Einen Blog zu schreiben tut man wahrscheinlich aus zwei Gründen: Egoismus oder Langeweile. Der Schreiber denkt, dass er etwas wüsste, dass man allen Menschen im Internet mitteilen müsse. Ansonsten könnte er es ja auch in ein persönliches Notizbuch schreiben. Ich denke aber, dass in dieser Hinsicht ein wenig Egoismus gut tut. Einen Blog zu schreiben schafft Vielfalt im Internet. Am Ende bleiben nicht alle Blogs bestehen, sondern nur die, die gelesen werden und somit schafft eine natürliche Selektion es, dass die hilfreichsten Blogs überleben. Wer diesen Versuch nicht wag, der wird am Ende auch nicht zu den Gewinnern gehören. Zudem macht Blogschreiben spaß, denn man bekommt Erfolg oder Misserfolg hautnah zu spüren, wie an der Börse.

Warum Trading als Thema?

Trading hat sich zu meinem Hauptinteresse entwickelt. Nach den wenigen Jahren (4 Jahre) kann ich zwar sagen, dass es meine Leidenschaft ist, aber es ist ungewiss, was die Zukunft bringt. Daher nenne ich es erst einmal Hauptinteresse.

Die Motivation, sich mit Trading zu befassen, kommt sicherlich daher, dass Trading einer der einzigen Wege ist, wo einem alle Türen offen stehen und man mithilfe seines eigenen Geistes ein Leben führen kann, wie man es wünscht. Zudem ist Trading für mich eine große intellektuelle Herausforderung. Bisher ist mir kein Gebiet begegnet, welches so umfassende Anknüpfungspunkte an andere Gebiete hat. Je tiefer man sich in das Thema hineinarbeitet, desto mehr kommt man mit Gebieten wie Psychologie, Philosophie, Entrepreneurship aber auch Randthemen wie z.B. Naturwissenschaften in Berührung.

Was erwartet den Leser dieses Blogs?

Ich beschäftige mich vor allem mit Themen gemäß meines Mottos „Trading ist harte Arbeit – vor allem an dir selbst!„. Dazu gehören Themen wie Tradingpsychologie, -philosophie und Risiko-Management. Auch berichte ich aus meiner eigenen Trading-Praxis. Weniger Artikel schreibe ich zu den Themen Technische Analyse, Entry, Exits usw., da ich dies nicht für das Wichtigste im Trading halte. In meinen Artikeln werde ich aber auch immer wieder andere interessante Randgebiete des Tradings ansprechen, z.B. Wirtschaft, Politik, Entrepreneurship, Management u.v.m.

Meine Artikel sind nicht in Stein gemeißelt. Meine Gedanken, Meinungen und Ideen entwickeln sich fortlaufend weiter. Sie entstammen i.d.R. meines Geistes, da ich weniger ein ausführlicher Nachforscher bin als mehr ein Schreiber. Aus diesem Grunde sind meine Artikel eine Zeitaufnahme und enthalten keine Garantie auf die endgültige Wahrheit.

Handelst du selber an der Börse?

Ja. Ich selber bin ein Trendfolger und handele ein mittelfristiges System in Einzelaktien. Ich würde mich jedoch nicht als „Magier der Märkte“ bezeichnen, sondern habe in meinen bisher 4 Jahren Erfahrungen gewonnen, die ich in meine Tradingpraxis mitnehmen kann. Von einem „Magier der Märkte“ bin ich noch weit entfernt. Doch mein Ziel ist es, dass ich mein System fehlerfrei handele und ohne Einfluss von Emotionen. Wenn ich einen Stand erreicht habe, in dem Trading wie „Zähneputzen“ (Ausspruch von Tom Basso) ist, dann habe ich sicherlich mein Ziel erreicht. Dabei muss es natürlich Profit abwerfen.

Wie bist du zur Börse gekommen?

Für Wirtschaft (und Politik) habe ich mich schon immer interessiert. Auch während meinen Kindheits- und Jugendjahren bin ich mit Geldmanagement und Aktien in Berührung gekommen, habe jedoch nicht aktiv gehandelt. Mit Anfang 20 habe dann meine ersten Investmentsfonds gekauft, die ich jedoch liegen ließ und nicht aktiv handelte. Nachdem ich (durch Zufall) einen Profit erzielt hatte, war mein Interesse geweckt. Ich beschäftige mich mehr mit Investmentsfonds und erzielt durch Zufall wieder Gewinne. In einer späteren Phase jedoch, nachdem ich die Fonds weiter liegen ließ, merkte ich, dass ein Fond, der ewig anstieg, auf einmal nicht mehr anstieg. Ich dachte, dass der Fond-Manager etwas falsch machen würde. Später fand ich heraus, dass der Fond-Manager keinerlei Interesse daran hatte für mich Gewinn zu erzielen, sondern nur einen Index nachbildete. Nach einiger Zeit entdeckte ich das Thema Aktien und Zertifikate (Knock-Outs). Hier gewann ich weitere Erfahrung, verfolgte das ganze aber eher lose als gezielt, mal mit mehr und mal mit weniger Erfolg. Vor ca. 3 Jahren begann ich mich dann intensiver mit Einzel-Aktien und technischer Analyse auseinander zu setzen und probierte einige Strategien aus. Mein größter Fehler, wie bei so vielen anderen Tradern auch: System-Hopping. Nach wenigen Verlusttrades wechselte ich das System. Ich verstand damals noch nicht, dass es so nicht möglich ist, konsistent Erfahrungen in einem System zu gewinnen. Seit ca. 2 Jahren handele ich beständig ein System und werde besser und besser darin.

Bist du ein Vollzeittrader?

Nein. Ich gehe einem Hauptberuf nach (Produktmanager), bin ausgebildeter Mediengestalter, habe ein nebenberufliches Studium (BWL) absolviert und habe kein Abitur. Ich besitze also keinerlei Bildung, die meine Karriere an der Börse unterstützt. Auch das nebenberufliche BWL-Studium hilft hier nicht weiter.

Wie kann man mit dir Kontakt aufnehmen?

Ich liebe Feedback und sehe meine Artikel als Gedanken, Meinungen und zur Diskussion einladend an. Daher kann man sehr gerne zu mir Kontakt aufnehmen: blog at julian-komar.de oder meine Artikel kommentieren. Zudem könnt ihr mit hier im Blog Fragen stellen!

 

© Copyright 2015 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!