Werbung

Shoshin: Habe den Geist eines Anfängers …

 The way we approach our day-to-day work and life is largely a result of the system we were trained in and the mentors we had along the way. At some point, we all learned to think from someone else. That’s how knowledge is passed down.
James Clear hat einen spannenden Artikel geschrieben, den ich hier gerne teilen will: Shoshin: This Zen Concept Will Help You Stop Being a Slave to Old Behaviors and Beliefs.

Werbung

Der Artikel greift einige Fragen auf, die auch für den Bereich Trading sehr spannend sind:

  • Wie kann ich Verhaltensweisen abschütteln, die nicht hilfreich sind?
  • Wie kann ich Neuem ohne Vorurteile begegnen?
  • Wie erkenne ich, ob Verhaltensweisen und Glaubenssätze hilfreich oder nicht sind?
  • Gibt es noch andere Wege, außer die ich bereits kenne?

James Clear geht in seinem Artikel diesen Fragen auf den Grund und greift das Konzept des Shoshin auf. Dies stammt aus dem Zen Buddhismus und beschreibt einen Geisteszustand (Mind) eines Anfängers. Er geht ohne Vorurteile, offen und wissbegierig an etwas Neues heran. Wäre das nicht gut, wenn wir auch so an unser Trading herangehen würden? Der Artikel von James Clear lohnt sich zu lesen!

Zwei Bücher, die James Clear in seinem Artikel beschreibt und empfiehlt:

Here’s the hard question: Who is to say that the way you originally learned something is the best way? What if you simply learned one way of doing things, not the way of doing things?

© Copyright 2018 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger
* Diese Seite enthält Affiliate-Links. Hierdurch unterstützt du meine Arbeit!