Systematisches Trading: Was ist das und welche Vor- und Nachteile ergeben sich?

Systematisches Trading: Vor- und Nachteile

Eine Veränderung, die ich an mir als Trader über die Zeit vorgenommen habe ist, immer mehr in Richtung systematisches Trading zu streben. In meinen ersten Trading-Monaten habe ich rein nach Gefühl mit einem leichten Hauch an Systematik gehandelt. Die Einstiege habe ich anhand von Chart-Formationen gewählt, das Risiko- und Money-Management war klar systematisch. Ich denke, dass mich gerade das systematische Risiko- und Money-Management vor größeren Kapitalrückgängen bewahrt hat.

Wenn man sich im Laufe der Zeit mit anderen, erfolgreichen […] Mehr lesen

Trading: Weniger diskretionär, mehr klare Regeln

Das System wird klarer, nachvollziehbarer und man umschifft einige psychologische Hürden …
Wenn man die eigene bisherige Entwicklung als Trader zurückverfolgt, ist es immer wieder erstaunlich zu sehen, was sich in oft kurzer Zeit alles verändert. Das Handeln, die Methodik, das System. All dies sind Dinge, die sich im Laufe der Zeit verändert und mit denen ein Trade Erfahrung gewinnt. Ich selber beschäftige mich mich Trading seit ca. 3 Jahre und habe bereits einige Höhen und Tiefen durchgemacht. Mein Weg ist noch lange nicht am Ende, sondern eher am Anfang, aber wenn ich zurückblicke, habe ich große Fortschritte gemacht und sehr viel gelernt. Die Ausbildung muss natürlich „bezahlt“ werden und dies ist beim Trading der Verlust. Eines der größten Fehler in meiner bisherigen Entwicklung war das ständige Tauschen von Systemen. Dies gehört aber dazu. Man muss herausfinden, was zu einem passt, aber der wichtigste Knackpunkt ist eigentlich: Wann passt ein System zum Markt? Wenn man diesen Unterschied einmal verstanden hat, fängt man an anders zu denken: Wie erkenne ich die besten Zeitpunkte, wann mein System funktioniert und wie kann ich dieses noch verbessern? Ehrlich gesagt spielt es dabei keine Rolle, ob man ein erfolgreiches System eines anderen Traders verwendet oder sein eigenes.

Werbung

Ein weiterer wichtiger Punkt in meiner Evolution war: Regeln, Regeln und nochmals Regeln. Früher habe ich Entry, Exit und Marktgeschehnisse nach eigenem Ermessen, also „diskretionär“ festgelegt. Stundenlang habe ich Charts analysiert und die Vergangenheit beleuchtet, um Erkenntnisse über die Zukunft zu ziehen. Das ist und war ein Irrweg … Die Technische Analyse in Reinform (also durch Trendlinien etc.) bringt einen nicht umbedingt weiter. Warum? In dem man ein paar Linien in einen Chart einzeichnet, hat man noch nichts gewonnen. Der Markt folgt nicht „Trendlinien“, sondern Angebot und Nachfrage. Sicherlich kann man mithilfe von Trendlinien Angebot und Nachfrage analysieren, aber sie sind kein Selbstzweck. Zudem muss man sich immer ins Gedächtnis rufen, dass jeder Trader eine Trendlinie anders einzeichnet. Dies gilt übrigens für viele andere Methoden der technischen Analyse. Einige sind oft eher eine selbsterfüllende Prophezeiung.

Genau aus den oben genannten Argumenten versuche ich immer weniger diskretionären Spielraum in meinen Entscheidungen zu lassen. Denn eigentlich müssen nur wenige Fragen beantwortet werden:

  • Wann steige ich in einen Trade ein?
  • Wann steige ich aus einem Trade wieder aus?
  • Wie viel soll ich kaufen?

Natürlich gibt es noch mehr Fragen, jedoch ist eher die Antwort wichtig. Sie sollte schnell, präzise und deterministisch beantwortet werden können. Je weniger Spielraum man hier hat, desto weniger gibt es Wenn und Aber und desto schneller und präziser ist das Trading. Aus diesem Grund arbeite ich ständig an meinen Regeln und versuche Entscheidungen anhand von Regeln zu treffen anstatt anhand von eigenem Ermessen. Mit einem festen Regelwerk umschifft man auch die eine oder andere psychologische Hürde. Zudem wird das eigene System klarer, nachvollziehbarer und man gewinnt an Selbstsicherheit. Man muss immer daran denken: Trading ist ein Geschäft und kein Freizeitvergnügen. Wer gerne Charts analysiert, sollte Analyst werden und kein Trader.

Foto: egn13: Mechanische Fertigung, e-gnition Hamburg. CC BY-NC-SA 2.0

© Copyright 2015 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!