Poker und Trading ist ein guter Vergleich

Trading: Mark Minervinis Vergleich zwischen Trading und Poker

Mark Minervini Vergleich zwischen Poker und Trading stammt aus seiner eigenen Lebensgeschichte. Die Betrachtung aus einer anderen Perspektive ist wirklich spannend und hilfreich.
In den letzten Tagen habe ich erneut einige der Interviews aus der Magier der Märkte Reihe gelesen. Im dritten Buch „Stock Market Wizzards“ gefallen mir vor allem die Interviews mit Steve Cohen, Dr. Ari Kiev und Mark Minervini.

Werbung

Jedes Mal, wenn man die Interviews erneut liest, fallen einem anderen Kleinigkeiten auf. Daran merkt man, dass man sich selber weiterentwickelt hat, da man nun auf andere Dinge achtet.

Bei dem Interview mit Mark Minervini (weiteres Interview in meinem Youtube Kanal) fiel mir die großartige Analogie zwischen Trading und Poker auf, die ich auch im Blog schon mehrmals beschrieben habe. Minervini bringt viele Dinge auf den Punkt, worum es beim Trading geht und wie man es aus einer anderen Perspektive betrachten kann. Gerade die Betrachtung der asymmetrischen Wette (Gewinne um ein vielfaches höher als der Verlust) finde ich sehr gut. Anbei ein Auszug aus dem Interview …

Dies ist ein Auszug aus dem Interview mit Mark Minervini aus „Stock Market Wizzards“ von Jack Schwager. Eine Rezension des Buches findet ihr auch hier im Blog.

 

Was hat Ihnen sonst noch dabei geholfen, ein erfolgreicher Börsentrader zu werden?

Das Pokerspiel. Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder, der ein Trader werden will, das Pokern lernen sollte.

Können Sie mir das genauer erklären?

Beim ersten Pokerspiel, das ich in einem Kasino beobachtet habe, fiel mir auf, dass der durchschnittliche Gewinn bei 50 Dollar lag, es aber nur 50 Cents gekostet hatte, die ersten drei Karten zu sehen. Ich konnte kaum glauben, dass man für einen halben Dollar eine ziemlich gute Vorstellung der eigenen Chancen auf einen Gewinn bekommen konnte, der das Hundertfache betrug. Wenn man also fünfzig Mal passen würde und nur ein Spiel gewinnt, hätte man immer noch doppelt so viel Gewinn wie Verlust gemacht. Diese Chancenverteilung erschien mir wunderbar. Darum habe ich auch mit dem Pokern angefangen. Dabei war es immer meine Strategie, nur ein Blatt mit einer sehr hohen Gewinnwahrscheinlichkeit auszureizen.

Haben dann nicht einfach alle anderen Mitspieler gepasst, sobald Sie Ihre Karten ausreizen wollten?

Nein, und wissen Sie was? Weil die anderen Spieler einfach nicht die nötige Disziplin besaßen und selbst spielen wollten. Es ist immer am wichtigsten, genau zu wissen, wann man nichts unternehmen sollte. Die meisten Menschen können diesen Ratschlag nicht umsetzen, weil ihnen die nötige Disziplin fehlt, selbst wenn ihre Gewinnstrategie in allen anderen Bereichen funktioniert. Alle Menschen wissen beispielsweise genau, wie man sein Gewicht reduziert: Man isst weniger Fett und treibt Sport. Warum haben dann aber die meisten Menschen Übergewicht (wenn wir einmal annehmen, dass es keine medizinischen Gründe dafür gibt)? Weil ihnen ganz einfach die nötige Disziplin fehlt.

Die analoge Situation an der Börse wäre dann wahrscheinlich, dass man bei einem neuen Trade eine Zeit lang bei geringen Risiko beobachten kann, wie alles läuft. Wenn der Trade nicht funktioniert, macht man einen kleinen Verlust, und wenn er in die richtige Richtung läuft, besteht ein hohes Gewinnpotential.

Genau. Ich habe einen Leitspruch: „Es ist zwar akzeptabel, sich einmal zu irren, aber sich ständig zu irren, ist nicht zu rechtfertigen.“ Wenn man einen einzelnen Fehler macht, hat man keine andere Wahl gehabt, aber wenn man ständig falsch liegt, dann hat man sich das selbst ausgesucht. In jedem Spiel braucht man ein gewisses Maß an Können oder einen Wettbewerbsvorteil für den Sieg, aber bei allem anderen kommt es auf das Risikomanagement an. Das gilt genauso für das Pokerspiel wie für die Börseninvestition. In beiden Fällen geht es um die Verlustbegrenzung. Gute Trader können ihre Verluste minimieren und müssen sich weniger Sorgen um ihre Gewinne machen.
Wenn man eine gute Verteidigung hat, ist man kaum zu schlagen. Ich würde lieber einer Fußballmannschaft beitreten, die großartige Verteidiger hat, als einer, die großartige Angriffsspieler hat. Wenn ein Trade nicht gleich funktioniert, mache ich eben einen kleinen Verlust, und es kann natürlich passieren, dass ich öfter geringfügige Verluste mache.

Was passiert, wenn Sie bei einem Trade fünf Mal ausgestoppt werden? Wird es dann nicht langsam schwierig für Sie, ein sechstes Mal einzusteigen?

Nicht wenn der Trade meine Kriterien erfüllt. Wieder kann uns das Pokerspiel eine gute Analogie liefern. Die Karten, die man in den vorhergehenden Runden gehalten hat, haben keine Bedeutung mehr. Man muss bei seinen Entscheidungen immer nur die aktuellen Informationen berücksichtigen. Ob man das vorherige Spiel gewonnen oder verloren hat, ist völlig irrelevant. Darum bereitet es mir auch keine Probleme, denselben Trade mehrmals durchzuführen. […]“

Auszug aus: „Stock Market Wizzards“, Jack D. Schwager, Finanzbuch Verlag, 2. Auflage 2008. S. 218-220.

Ist das nicht gut? Jeder bekommt eine Vorstellung davon, warum es beim Trading um Wahrscheinlichkeiten geht und warum Gewinne höher sein sollten als Verluste.

Das ganze Interview ist natürlich ebenfalls sehr lesenswert!

Foto: Justyn

 

Trading: Interview mit Mark Minervini & David Ryan

Werbung

Steve Burns von newtraderu.com hat die großartige Gelegenheit gehabt, zwei Magier der Märkte zu interviewen: Mark Minervini und David Ryan. Absolut lesenswert: http://newtraderu.com/2014/07/16/my-interview-with-two-market-wizards-mark-minervini-david-ryan/

 

© Copyright 2015 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!