4 Stop-Loss-Techniken

4 Stop-Loss Techniken, die man kennen sollte

Trader müssen sich vor zu großen Kaptial-Verlusten schützen. Das Kapital, welches man zum Trading verwendet, muss gehütet werden, wie ein Schatz. Ohne Kapital kann man keine Trades mehr platzieren, man ist dann sozusagen raus aus dem Spiel. Das Kapital eines Traders ist vergleichbar mit dem Eigenkapital eines Unternehmens. Ist dieses aufgezerrt, ist das Unternehmen bankrott. Genau aus diesem Grund schützt man das eigene Kapital so gut es geht.

Eine Schutzmaßnahme … Mehr lesen

Fünf Trading Praktiken

5 Trading-Praktiken, die sich bewährt haben

Trader sind immer gut darin, neue Dinge auszuprobieren. Das gehört zum Trader-Sein dazu und ist auch wichtig. Da die Märkte sich immer wieder wandeln und Trading-Strategien in einigen Zeiten besser funktionieren als in anderen, ist die Anpassung ein ständiger Begleiter des Traders.

Wie auch in der Natur und dem Leben selbst, bleiben die Methoden und Praktiken, die sich als robust herausstellen übrig. Sie haben sozusagen „überlebt“. Das ist im Trading nicht anders als im restlichen Leben und anderen Bereichen: Das, was sich bewährt, bleibt erhalten und wird weiter angewendet.

Die Ignoranz dieser Praktiken ist risikoreich, birgt aber auch Chancen … Mehr lesen

Gefühle im Trading: Kurzfristige Vermeidung und langfristige Konsequenzen

Gefühle im Trading: Kurzfristige Vermeidung und langfristige Konsequenzen

Das Thema Emotionen spielt eine große Rolle im Trading, das ist nicht neu. Je tiefer man sich mit seinen eigenen Empfindungen während des Tradings beschäftigt, desto mehr wird man sich auch mit dem Thema selber auseinandersetzen. Ich denke, dass der Umgang mit Emotionen im Trading ein großer Hebel zum Erfolg ist. In diesem Artikel will ich auf etwas eingehen, was ich selber noch nicht in dieser Weise betrachtet habe: Das Zusammenspiel von kurzfristigen Gefühlen und langfristigen Auswirkungen. Inspiriert hat mich hierzu das […] Mehr lesen

Magier der Märkte von Jack Schwager

Magier der Märkte von Jack Schwager

Wenn es ein Buch gibt, was jeder Trader gelesen haben sollte, ist es Magier der Märkte von Jack Schwager. Dieses Buch zählt zu meinen Top 3 Büchern. Es spielt dabei keine Rolle, welcher Strömung ein Trader angehört, Techniker wie auch fundamental ausgerichtete Trader finden sich in diesem Buch wieder. Ich weiß nicht, warum ich das Buch bis heute nicht im Blog vorgestellt habe. In den letzten Jahren habe ich es unzählige Male gelesen. Jack Schwager ist mit Magier der Märkte ein zeitloses Meisterwerk gelungen, welches schon bei manchem Trader Falten, Knicke, Eselsohren und Markierungen erhalten […] Mehr lesen

Paul Tudor Jones: 21 Trading Regeln

Werbung

Im Blog von TradingwithRayner gibt es einen Artikel, der die 21 Regeln von Paul Tudor Jones zusammengefasst wiedergibt. Paul Tudor Jones ist ein sehr erfolgreicher Trader und Verwalter von Tudor Funds. Sein Vermögen wird auf $4,6 Mrd. geschätzt. In der Doku „The Trader“ kann man ihn erleben und vom ihm lernen, genauso wie im Buch „Magier der Märkte„.

„I look for opportunities with tremendously skewed reward-risk opportunities.“ Paul Tudor Jones

Hier könnt ihr den Artikel lesen: Paul Tudor Jones — 21 Trading Rules That Have Stood the Test of Time

Nur Idioten lernen aus eigenen Erfahrungen

„Nur ein Idiot glaubt, aus eigenen Erfahrungen zu lernen. Ich ziehe es vor, aus den Erfahrungen anderer zu lernen, um von vornherein eigene Fehler zu vermeiden.“ – Otto von Bismarck

Werbung

Das Zitat von Bismarck ist provokant und kann richtig oder falsch sein. Vielleicht war Bismarck einfach nicht der Typ, der aus eigenen Erfahrungen lernen konnte. Dazu bedarf es nämlich einiger Eigenschaften, die man sich aneignen muss, z.B. Selbstreflexion, Willen und Systematik. Um aus seinen eigenen Erfahrungen zu lernen, muss man ein ständiger Beobachter sein. Man muss sich selber, seine Taten und die Umwelt beobachten, Rückschlüsse ziehen, Notizen machen und ein neues Verhalten implementieren. Gar nicht so einfach. Doch mit der Zeit fällt es einem immer leichter und man hat das Gefühl, dass man immer schneller lernt. Man lernt sozusagen das Lernen.

Bismarck sagte, er ziehe es vor, von anderen zu lernen. Ich muss zugeben, dass dies einer der schwierigsten Dinge ist, die ich lernen musste (und auch noch muss). Sein eigenes Ego an die Seite zu stellen und zuzugeben, dass andere etwas besser können oder einfach mehr Erfahrung haben, als man selbst, ist nicht einfach. Gerade für Menschen, die ein starkes Selbstbewusstsein haben und auch autodidaktisch vorgehen. Doch die Welt dreht sich nicht um einen selbst, sondern es gibt immer Menschen, die mehr wissen, mehr können und mehr Erfahrung haben. Warum sollte man nicht von diesen profitieren? Genau dazu sind ja auch Vorbilder da. Doch, um diesen Schatz zu heben und vielleicht sogar den einen oder anderen Fehler zu vermeiden, muss man sich selber an die Seite stellen und es zulassen, dass man von anderen lernt. Keine leichte Aufgabe. Doch auch Paul Tudor Jones erkannte schon, dass Ego im Trading keinen Platz hat.

Paul Tudor Jones über Jesse Livermore

Werbung

Ich bin auf einen interessanten Artikel gestoßen. Er beinhaltet eine Äußerung von Paul Tudor Jones über Jesse Livermore. Zwei der besten Trader aller Zeiten treffen aufeinander, dass ist spannend! Jones äußert sich über das Buch „Spiel der Spiele„, welches eine inoffizielle Biografie von Jesse Livermore ist und was er aus diesem Buch gelernt hat.

Hier könnt ihr den Artikel lesen: Paul Tudor Jones on Jesse Livermore

Weisheiten von Bruce Kovner

Werbung

Über den Blog von Steve Burns (der am Wochenende immer seine Top-5 Weekend-Artikel veröffentlicht) bin ich auf den Artikel von Mercenary Trader aufmerksam geworden. Wer kennt Bruce Kovner nicht? Er ist einer der großen Magier der Märkte und ein Schüler von Michael Marcus, ebenfalls ein großer Magier der Märkte. Jetzt noch noch oben drauf, dass er bei der legendären Commodities Corp (Paul Tudor Jones, Ed Seykota …) gearbeitet hat! Also ein Mann mit viel Erfahrung im Trading (+30 Jahre).

Michael taught me one thing that was incredibly important… He taught me that you couldmake a million dollars. He showed me that if you applied yourself, great things could happen. It is very easy to miss the point that you really can do it. He showed me that if you take a position and use discipline, you can actually make it.

He also taught me one other thing that is absolutely critical: You have to be willing to make mistakes regularly; there is nothing wrong with it. Michael taught me about making your best judgment, being wrong, making your next best judgment, being wrong, making your third best judgment, and then doubling your money.

Die Weisheiten, welche alle aus Magier der Märkte stammen, sind absolut lesens- und beachtenswert. Hier könnt ihr den Artikel lesen: Wisdom From Kovner

© Copyright 2015 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!