4 Stop-Loss-Techniken

4 Stop-Loss Techniken, die man kennen sollte

Trader müssen sich vor zu großen Kaptial-Verlusten schützen. Das Kapital, welches man zum Trading verwendet, muss gehütet werden, wie ein Schatz. Ohne Kapital kann man keine Trades mehr platzieren, man ist dann sozusagen raus aus dem Spiel. Das Kapital eines Traders ist vergleichbar mit dem Eigenkapital eines Unternehmens. Ist dieses aufgezerrt, ist das Unternehmen bankrott. Genau aus diesem Grund schützt man das eigene Kapital so gut es geht.

Eine Schutzmaßnahme … Mehr lesen

Welchen Trading Blog und Newsletter du lesen solltest …

Weiterbildung ist ein ständiges Thema für alle Trader und Menschen, die neues erlernen wollen und nach Bestleistung streben. Es gibt fast keinen Tag, an dem ich nicht irgendwas neues lerne oder Inspiration erfahre. Daher verbringe ich einen großen Teil meiner Zeit mit dem Lesen eines Trading Blog, Newsletter und Bücher. Einige davon möchte ich euch vorstellen […] Mehr lesen

Auf die Bremse treten!

Werbung

Trade Steve aus UK hat einen sehr guten Artikel zum Thema Umgang mit dem „Gas Pedal“ im Trading geschrieben. Es ist nicht einfach immer das richtige Tempo zu bestimmen. Auch mir fällt es immer wieder schwer, das Zusammenspiel von Gas-Pedal und Bremse zu beherrschen. Wann kann man Gas geben und wann muss man sich zurückhalten? Der Markt und das eigene Trading geben einem hierzu die beste Rückkoppelung. Doch wann ist es wieder Zeit Gas zu geben? Der Markt und seine eigenen Positionen können schon morgen ein ganz anderes Bild zeigen.

Hier könnt ihr den Artikel lesen: Ease off the loud pedal!

#1 Kriterium für Trading-Erfolg

Werbung

Im Blog von Trading With Rayner bin ich auf einen Artikel gestoßen: Interview with Top Traders – What is the #1 Thing That is Absolutely Critical to a Trader’s Success? Er interviewt 6 bekannte Trader, von denen ich auch hier im Blog immer wieder poste, u.a. Trader Steve, Steve Burns, Jon Boorman und Andrew Abraham. Die Frage ist: „Was ist das #1 Kriterium, welches absolut wichtig für Trading-Erfolg ist“? Spannende Frage, die ich auch schon in meinem Artikel Gedanken: Was ist für mich die wichtigste Charaktereigenschaft eines Traders? berührt habe.

Ziele sollten prozessorientiert sein

Werbung

Hier im Blog habe ich zum Thema Ziele im Trading bereits einige Artikel geschrieben. Sollte man sich monetäre Ziele setzen? Ziele in Verbindung mit der Persönlichkeit oder Entwicklung? Prozessziele?

Für mich steht diese Frage klar in Verbindung mit der Frage, was man im Trading erreichen möchte und was die Basis für das zu erreichende ist. Der monetäre Verdienst im Trading ist letztendlich nur der Output eines gut beherrschten Prozesses. Über Einflussgrößen wie Risiko- und Money-Management kann man den Trading-Prozess stärker oder weniger monetarisieren. Doch dies gelingt nur, wenn man den Prozess beherrscht, der dafür nötig ist. Somit liegt es nahe, dass man sich Prozessziele setzen sollte und nicht monetäre.

Gerade bei der Trendfolge liegt ja die Annahme zu Grunde, dass man die Gewinne nicht einschränken darf. Somit sind eigentlich monetäre Ziele in Verbindung mit Trendfolge irreführend und setzen den Trader zusätzlich unter Druck.

Trader Steve hat sich ebenfalls mit dem Thema Ziele auseinandergesetzt und einen sehr interessanten Artikel hierzu verfasst. Hier könnt ihr den Artikel lesen: Make your goals process related.

Trendfolge: Ein erfolgreicher Trade reicht aus …

Nuss jemand, der erfolgreich ist, leiden um Erfolg zu haben? Dies wird oft angenommen, auch wenn das Bild von erfolgreichen Menschen oft gegenteilig wahrgenommen wird. Aber hinter vorgehaltener Hand wird gesagt, dass der Weg zum Erfolg steinig und hart ist. Trendfolger zählen zu den erfolgreichsten Trader-Gruppen überhaupt und haben sich seit Jahrzehnten bewährt.

Wer Trendfolger[…] Mehr lesen

Trading: „You are always a student in this game“

Werbung

Sehr guter Beitrag von Trader Steve aus UK. Was haben alle erfolgreichen Menschen gemeinsam? Sie sind ständig dabei an sich zu arbeiten und zu lernen. Wer das Lernen aufgibt, wie nie Fortschritte machen und stehen bleiben.

Hier könnt ihr den Beitrag lesen: You are always a student in this game

 

Trendfolge: „Focus on price not opinions“ – Trader Steve

Werbung

Gute Artikel über Trendfolge sind rar. Trader Steve schafft es jedoch immer wieder die Details zu Trendfolge auf den Punkt zu bringen. In seinem Artikel „Focus on price not opinions“ beschreibt Steve, warum Trendfolge Trader keine persönliche Meinung zu einem Trade haben. Sie folgen dem Preis! Zudem beschreibt er die beiden Richtungen der Trendfolge (dauerhaft oder ab und zu im Markt). Es ist immer wieder schön, solche Artikel, die so auf den Punkt gebracht sind, zu lesen.

Hier könnt ihr den Artikel zu Trendfolge lesen: http://www.thetrendfollower.com/2014/08/focus-on-price-not-opinions.html

 

© Copyright 2018 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger
* Diese Seite enthält Affiliate-Links. Hierdurch unterstützt du meine Arbeit!

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!