Werbung
Preisalarm für Aktien im Trading setzen

Garantiert keine Trades mehr verpassen! Mit der Alarm Funktion bist du immer einen Schritt voraus.

Mit einem Trading-Alarm bist du immer einen Schritt voraus. Egal, ob für Aktien, Forex oder Indizes, ein Preisalarm hilft dir, keinen Trade mehr zu verpassen. Im Artikel erfährst du, wie man vorgeht und welche kostenlosen Tools es gibt.
Werbung

Ab und zu passiert es jedem Trader: Er verpasst einen Trade! Wenn man tage- oder wochenlang auf einen Trade wartet, tut es besonders weh. Man muss zusehen, wie die möglichen Gewinne sich in Luft auflösen. Jeder verpasste Trade ist ein Fehler in der Ausführung seines Trading-Systems. Wer seine Trading-Effektivität verfolgt, muss dies berücksichtigen. Wer noch einen Schritt weitergehen möchte, der summiert alle verpassten Gewinne. So sieht man das wahre Potential seines Trading-Systems.

Sei schlau: Nutze einen Trading-Alarm, um keine Trades mehr zu verpassen.

Viele Trader verfolgen ununterbrochen die Kurs am Bildschirm oder Handy. Neben dem Stress bringt dies eine weitere Gefahr mit sich: Aktionismus! Man ist zu schnell verleitet, einen unüberlegten Trade zu platzieren. Impulsives Trading zu vermeiden ist einer der Gründe, warum man einen Trading-Plan aufstellt. Um seinen Plan effektiv auszuführen gibt es ein wichtiges Tool: Den Trading-Alarm.

Um keine Trades mehr zu verpassen, kannst du einfach wie folgt vorgehen:

  1. Nutze ein Notizbuch: Jeder Trade sollte im Vorhinein geplant sein. Wer nicht täglich eine Liste mit Einstieg/Stop-Loss, ggf. Kursziel hat, der hat keinen Trading-Plan. Du kannst auch ein Online-Notizbuch, wie EVERNOTE nutzen. So hast du immer deine Liste mit Trades dabei. Wer gut vorbereitet ist, hat schon gewonnen!
  2. Richte für jeden Trade einen Alarm ein: Für jeden einzelnen Trade auf deiner Liste, wird ein Preis-Alarm gesetzt. So wirst du automatisch informiert, wenn der Preis eine bestimmte Marke erreicht. Das geht per SMS, Push-Nachricht oder E-Mail.
  3. Sorge dafür, dass du die Nachricht bemerkst: Es bringt nichts, wenn du dein Handy auf lautlos stellst, wenn ein Alarm erscheint. Du musst dafür sorgen, dass du die Nachricht erhältst. Oftmals kann du im Handy Ausnahmen für den Lautlos-Modus erstellen oder eine E-Mail-Adresse als VIP markieren.
Preisalarm Trading - Zignals
Die Eingabe auf der Plattform Zignals ist einfach und intuitiv. Somit lässt sich schnell ein Preisalarm für eine Aktie setzen.

Kostenlose Preisalarm Tools für das Trading

Es gibt unterschiedlichste Plattformen, die Preisalarme unterstützen. Schau am besten zu erst einmal in deiner Trading-Plattform, ob sie einen Trading-Alarm unterstützt. Wenn nicht, dann kannst du immer noch kostenlose Services nutzen:

  1. Zignals.com: Hier kann man gratis Preis-Alarme erhalten.
  2. StockTracker: Mit dieser App bekommst du gratis Alarme für Aktien und weitere Trading-Instrumente.
  3. Yahoo Finance: Die Funktion ist etwas versteckt, aber gratis nutzbar.
  4. Freestockcharts: Auch hier ist eine Funktion integriert.
  5. ProRealtime: Auf der Plattform kann man auch Alarme einstellen. SMS Alarm ist jedoch kostenpflichtig.

Ich selber nutze die App von InteractiveBrokers hierfür. Dies jedoch nur, weil ich hier einen Trading-Account besitze. Die Alarm-Funktion reicht mir vollkommen aus.

Man muss jedoch bedenken, dass oft nicht alle Aktien oder Handelsinstrumente mit einem kostenlosen Preisalarm versehen werden können. Um sofort informiert zu werden, benötigst du Realtime-Daten. Diese sind jedoch oft kostenpflichtig. Für US-Aktien oder Forex sind die Daten jedoch meist gratis und somit Alarme möglich. Einige Anbieter verlangen allerdings Gebühren für SMS-Alarme. In der heutigen Zeit reicht aber eine E-Mail oder Push-Nachricht vollkommen aus. Viele E-Mail-Programme zeigen sofort an, wenn man eine neue Nachricht erhält.

Trading Alarm für iPhone
Es reicht in den meisten Fällen aus, wenn man einen Alarm per E-Mail erhält. Viele Smartphones können den Alarm auch als Push-Nachricht empfangen.

Unzählige Möglichkeiten für einen Alarm

Die oben genannten Plattformen bieten zahlreiche Möglichkeiten, einen Alarm einzustellen. Dies hilft, wenn man nicht umbedingt nur auf den Preis schaut. Einen Trading-Alarm kann man auch gut nutzen, wenn man sich über einen Indikator-Stand informieren lassen möchte. Hier sind die wichtigsten Einstellmöglichkeiten für einen Alarm:

  • Preis-Alarm: Wenn du informiert werden möchtest, wenn der Preis unter/über einer bestimmten Marke ist, kann du dieses für einen Alarm nutzen. Aber denke daran: Setze den Alarm ein wenig weiter entfernt von deinem geplanten Einstieg. Du benötigst ja noch ein wenig Zeit, um eine Order einzugeben.
  • Indikator-Alarm: Diese Einstellung kannst du nutzen, wenn du einen bestimmten Indikator beobachtest. Sobald z.B. der RSI über 70 klettert, kannst du einen Alarm erhalten.
  • Volumen-Alarm: Es gibt Trader, die stark auf das Volumen schauen. Du kannst bei einigen Plattformen einstellen, wenn das Volumen stark ansteigt oder ein bestimmtest Niveau erreicht (z.B. das gestrige Hoch übertrifft).
  • News-Alarm: Natürlich ist es auch möglich, News zu abonnieren und sich informieren zu lassen. Dies kann für das Aktien Trading interessant sein.
  • Gewinn-/Verlust-Alarm: Einige Plattformen bieten an, dass man informiert wird, sobald eine Position einen bestimmten Gesamtgewinn/-verlust erreicht. So kann man z.B. Gewinne oder Verluste realisieren.

Fazit: Trading-Alarme vereinfachen dein Leben

Trading-Alarm sind ein wichtiges Tool für mich. Da ich nicht hauptberuflich Trader bin, kann ich nicht den ganzen Tag die Preise überwachen. Es ist auch die Frage, ob man das wirklich will. Trading-Alarme informieren mich sofort, wenn eine Aktie eine bestimmte Preismarke erreicht. So kann ich schnell handeln.

Natürlich kann es vorkommen, dass man auch hier einen Trade verpasst. Doch die Chance ist deutlich geringer! Das wichtige ist nur, dass man nicht vergisst, einen Alarm einzustellen. Hierzu gibt jedoch die Trading-Checklist.


Trading-Bücher zum Thema

Hier eine kleine Auswahl empfehlenswerter Literatur zum Thema. Wer weitere Bücher sucht, findet diese hier: Trading-Bücher.

Handelssysteme die wirklich funktionieren: Erfolgreich automatisiert handeln
Meine Bewertung: starstarstarstar
von Thomas Stridsman
"Sehr viel zum Thema Backtesting. Wer wissen will, wie man erfolgreiche Trading-Systeme baut und testet, sollte sich dieses Buch genauer anschauen! Mehr für erfahrene Trader geeignet. Rezension gibt es hier im Blog."
Jetzt bei Amazon kaufen
Clever Traden mit System Clever traden mit System: Erfolgreich an der Börse mit Money Management und Risikokontrolle
Meine Bewertung: starstarstarstarstar
von Van K. Tharp
"Das Buch gehört zu meinen Top-3 Trading Büchern! Es beinhaltet alles, was ein Einsteiger braucht und so manche Erkenntnis für Fortgeschrittene. Unter anderem geht es auch viel um das Thema Trading-Systeme und die Hintergründe."
Jetzt bei Amazon kaufen
Pitbull. Lektionen von Wall Streets Champion-Trader. Pitbull. Lektionen von Wall Streets Champion-Trader.
Meine Bewertung: starstarstarstarstar
von Martin Schwartz
"Echt cooles Buch über einen sehr, sehr erfolgreichen Trader. Schon ein wenig älter, aber grandiose Geschichten und echtes Trader-Leben. Gibt es auch auf Englisch."
Jetzt bei Amazon kaufen

Fotos: Pixabay, Pexels

  • Thomas Chang

    Hi,

    Schein, die Tools nur für USA oder UK. Haben Sie was für deutsche Aktien und Währungspaare wie EUR/USD?

    Gruß

    • Julian Komar

      Hallo Thomas!
      Danke für deinen Kommentar. Für Währungspaare sind die meisten Alarm-Tools auch kostenlos verfügbar, z.B. StockTracker. Bei deutschen Aktien wird es schon ein wenig schwieriger, weil die Kurs oft nicht kostenlos zur Verfügung stehen. Oftmals kann man aber auf außerbörsliche Quellen, wie z.B. Lang&Schwarz zurückgreifen. Guidants bietet hier ein Widget an oder ADVFN.

      Vielleicht schaust du noch mal auf deiner Broker-Plattform, ob dort ein Alarm zur Verfügung steht.

      Grüße,
      Julian

© Copyright 2018 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger
* Diese Seite enthält Affiliate-Links. Hierdurch unterstützt du meine Arbeit!