Werbung

Trading: Alstom und BMW als Swingtrading Short-Kandidaten

Die Märkte verhalten sich, vor allem in den USA, nicht überzeugend. Der Abverkauf der US-Indizes ohne Erholung am Freitag war ein erstes Warnzeichen, welches sich auch in Europa am Anfang der Woche bemerkbar machen sollte. Es gilt also jetzt die offenen Gewinne zu sichern und sich defensiver zu verhalten. Die Indizes und Aktienmärkte sind mittelfristig allesamt noch in Aufwärtstrends. Doch es könnte noch mal zu einer weiteren Zwischenkonsolidierung oder -korrektur kommen. Man sollte also das Verhalten der Käufer/Verkäufer in den nächsten Tagen engmaschig verfolgen.

Werbung

Zwei Kandidaten die jetzt bereits Verkaufssignale zeigen sind Alstom und BMW. Beide bieten sich für kurzfristige Swingtrades an:

Alstom: Die Aktie zeigt sich schwach und verharrt in einer größeren Seitwärtsbewegung. Mit dem starken Abverkauft zwischen 14.9. und 02.10. fiel die Aktie auch unter wichtige Unterstützungen zurück. Nun wurden diese getestet und die Aktie ist dabei aus einem bärischen Keil nach unten auszubrechen. Diese Situation bietet sich für kurzfristiges Swingtrading an. Ziele liegen bei ca. 25,87 €, 25,05 € und vor allem ~23 € als mittelfristiger Unterstützungsbereich.

BMW: Sie ist einer der schwächeren Autoaktien, die bereits die letzten Aufwärtsbewegungen an den Märkte nicht mitmachten. BMW bewegt sich stark seitwärts. D.h. es herrscht Unsicherheit über die übergeordnete Situation. Wer setzt sich am Ende durch? Käufer oder Verkäufer? Nun hat die Aktie am oberen Rangebereich ein Shooting-Star Candlestick-Muster gebildet. D.h. die Käufer haben wieder einmal versucht, aus der Range auszubrechen und es kam erneut zu starken Verkäufen. Die Kerze und damit die Tagesrange ist groß. Ebenfalls eine Bestätigung für die Bären. Geben nun die letzten Käufer auf? Der Einstieg kann sehr knapp unter der aktuellen Kerze geplant werden. Ein Stopp-Loss kann ebenfalls eng über die aktuellen Kerze gesetzt werden. Schafft die Aktie ein neues Hoch, ist der Tradingplan nicht mehr gültig. Es sollte nun ein schneller Abverkauf in Richtung 56 € geben. Verstärkend kommt noch hinzu, dass die Aktie sich in einem aufsteigenden Keil bewegt. Ebenfalls eine bärische Bestätigung. Eine ähnliche Situation gab es zwischen 25.7. und 29.8.

Diese beiden vorgestellten Situationen sind als kurzfristige Swingtrades gedacht. Swingtrading ist ein kurzfristiger Handelsstil, der nur die Bewegung an sich handelt und bei einer Korrektur der Bewegung aussteigt. D.h. Trailing-Stopps sollten eng gesetzt und verfolgt werden. Die Aktie sollte schnell in die präferierte Richtung laufen. Tut sie dies nicht, sollte man sofort über einen Verkauf bzw. Rückkauf nachdenken. Da die initialen Stopps eng gesetzt sind und damit die Positionen in der Regel größer, gilt es ein größeres Risiko an sich zu handeln. Gefahr von Overnight-Gaps sind beim Swingtrading größer. Deshalb muss man am Tagesende spätestens seine Positionen auf evtl. Gefahren hin prüfen und schauen, ob man die Position über Nacht offen hält. Dies gilt vor allem, wenn Veröffentlichungen bevorstehen. Hier sollte man lieber einen Trade schließen, als ein großes Risiko einzugehen.
Auch ist es wichtig geeignete Swingtrading Aktien zu finden. Nicht alle Aktien sind dafür gut geeignet. Kurze Bewegungen mitzunehmen setzt voraus, dass es entsprechende Interessenten gibt, die kurzfristig handeln und die Situation befeuern. Aktie mit hohem Volumen, in denen auch Daytrader aktiv sind, eignen sich gut, sowie Aktien eine hohe Volatilität besitzen. Damit meine ich nicht Overnight-Gaps, sondern starke Schwankungen in einem bestehenden Trend. Oftmals sind dies Aktien die in einer großen Range seitwärtslaufen oder in einem Trendkanal hin- und herschwanken. Hier versucht man die einzelnen Bewegungen bis zum Einsetzen einer Korrektur zu handeln. Swingtrading benötigt auch ein angepasstes Trade-/Risiko- und Moneymanagement.

© Copyright 2015 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!