Werbung

Trading: Das Trading-Business bietet viele Möglichkeiten. Wer möchte man sein?

Wer nur an Reichtum denkt, wird seine Erfüllung nie finden!
Ich weiß nicht warum, aber heute ist mir immer wieder der Gedanke gekommen, einen Artikel zu diesem Thema zu verfassen. Wer möchte man sein? Was möchte man im Trading-Umfeld tun?

Werbung

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie man sein Interesse oder Leidenschaft an der Börse ausleben und auch damit Geld verdienen kann. Über die Zeit ist mir dieses Thema immer wieder begegnet und ich halte es für sehr wichtig, sich damit zu befassen. Man kann nur erfolgreich auf einem Gebiet sein, wenn man tief im Inneren weiß, dass man genau das tun möchte und darin letztendlich aufgeht. Leidenschaft also …

Bis man an diesem Punkte angelangt ist, ist es mit Sicherheit ein langer Weg und man muss viel probieren. Auch ich weiß immer noch nicht endgültig, was für mich der richtige Weg ist. Wird man ihn überhaupt finden? Wenn man einen falschen Weg wählt und diesen nicht korrigiert, wird man am Ende nicht aus dem Vollem schöpfen können und nur Mittelmaß sein. Es gibt Menschen, die gerne alles können möchten, aber um wirklich gut zu sein, muss man sich leider auf etwas spezialisieren. Es spricht aber nichts dagegen, auch Interesse an einem anderen Gebiet zu haben. Aber am Ende kann man nicht Golfprofi und Profi-Boxer sein.

Was möchtest du tun?

Es gibt viele Möglichkeiten, im Trading-Umfeld Geld zu verdienen oder sich in eine Richtung zu vertiefen und damit glücklich zu werden:

  • Macht es dir Spaß Charts zu analysieren und Kursverläufe zu interpretieren? Du gehst auf in den Unternehmensbilanzen und News von Firmen? Du spezifizierst Entries und Exits? Dann wäre wahrscheinlich Analyst passend. Businessmöglichkeit: Erstellung von Newslettern, Angebot eines professionellen Signaldienstes (B2C und B2B) oder erstelle einen Blog.
  • Du arbeitest gerne mit Menschen und hilfst ihnen Bestleistung zu erreichen? Du verfolgst jeden Schritt deines Schützlings? Es macht dich glücklich ihn wachsen zu sehen und du freust dich über jeden kleinen Erfolg? Vielleicht wäre Trading-Coach etwas für dich. Businessmöglichkeit: Personal Coach, Seminare, Schreiben von Büchern und Artikeln.
  • Analytisch und Schritt für Schritt bewegst du dich durch Zahlenwerke … Jede Regel wird in verschiedenen Szenarien geprüft und nochmals gegengeprüft. Programmierung macht dir Spaß und du kannst dir die Nächte um die Ohren schlagen bis das erste Etappenziel erreicht ist. Am Ende fängst du von vorne an oder bist zufrieden. Werde Trading-Systementwickler! Businessmöglichkeit: Verkauf von Tradingsystemen, Beratung, Trading mit vollmechanischen Tradingsystemen.
  • Liebst du das Internet? Du bist ständig online und weißt, wie man sich online bewegt. Du kannst moderieren und Menschen begeistern, ebenfalls viel Zeit in eine Online-Plattform zu stecken. Bist du bereits Admin von einigen Facebook-Gruppen? Dann ist wahrscheinlich Trading-Community-Manager oder Networker etwas für dich. Businessmöglichkeit: Gründung einer Community oder Plattform, Werbeeinnahmen, Mitgliedsbeiträge.
  • Du findest es spannend an dir selber zu arbeiten? Du bist selbst einer deiner besten Coachs? Täglich schreibst du Dinge auf, die dir auffallen und was du noch verbessern kannst? Dir ist vollkommen klar, dass man sich nicht von einem Tag auf den anderen verändert? Der Weg ist das Ziel! Dann werde Trader! Businessmöglichkeit: Geld verdienen mit Trading.

Neben diesen obigen Beispielen gibt es noch eine Reihe weiterer Tätigkeiten und Möglichkeiten, wie man seine Leidenschaft „Börse“ zu einem Beruf oder festen Bestandteil des Lebens macht. Man muss nicht „Trader“ sein, um mit der Börse zu arbeiten. Wer aber nur an den Reichtum denkt, den angeblich ein Trader erwirtschaften kann, wird nie Erfüllung darin finden. Vielleicht macht es ja auch Spaß täglich Analysen zu erstellen und diese Abend für Abend in einem Blog zu posten. Oder man gründet eine Research-Firma und beliefert Kunden mit entsprechenden Signalen oder auch Chart-Analysen. Man muss das richtige für einen finden, damit man hierin eine Profession (lat.: professio = Bekenntnis/Gewerbe/Beruf) aufbaut. Nur eines darf man nicht machen: Es als Hobby abtun. Hobbys kosten nur Geld …

© Copyright 2018 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger
* Diese Seite enthält Affiliate-Links. Hierdurch unterstützt du meine Arbeit!