Werbung

Trading: Den Kopf wieder frei bekommen – zu viel Informationen sind eher hinderlich

Ein freier Kopf erspart Stress und lenkt die Konzentration auf das Wesentliche.
Wie viele Börsenapps habt ihr auf euren Smartphones installiert? Wie viele Websites besucht ihr täglich/stündlich? Wie viele E-Mail-Services habt ihr abonniert? In der Regel zu viel als man benötigt. Auch ich fühlte mich immer wieder gestresst und genötigt nach den Kursen zu schauen. Die App auf dem iPhone ist installiert und kann jederzeit schnell geöffnet werden. Und zack, schon wieder eine Push-Nachricht von CNBC. Doch benötigt man das wirklich? Zum traden wohl kaum. Welchen Vorteil verschafft einem die Information, die man erhält? Was bringt es einem, dem DAX dabei zuzuschauen, wie er 1 oder 5 Punkte steigt und fällt? Für eine Trading-Entscheidung ist dies nicht relevant. Die Entscheidung trifft man nicht ad-hoc per Smartphone, sondern nach einem definierten Prozess. Die ständige Informationsflut ist sogar hinderlich für das Trading und kann sich schädlich darauf auswirken.

Werbung

Warum zu viele Informationen schaden können:

  1. Stress: Durch ständige Informationsflut fühlt man sich gestresst, da man unbewusst sofort die Konsequenzen bedenkt. Eine Push-Nachricht von CNBC wie „Dow Jones verliert über 100 Punkte“ lässt einen sofort an die eigenen Positionen denken. Doch diese Nachricht ist völlig irrelevant für eine Trading-Entscheidung.
  2. Angst: Aus Angst etwas zu verpassen werden wir informationssüchtig. Alle paar Minuten das Smartphone greifen und die Kurse anschauen ist schnell gemacht. Die verfügbare Information verführt uns, die Ängste, die wir mit uns herumtragen zu besänftigen. Doch in Wirklichkeit führt dies nur zu Stress und mehr Angst.
  3. Impulsive Entscheidungen: Ein Verfall eines Kurses kann einem einen Schlag in den Magen versetzen, wenn man auf der Long-Seite steht. Sofort denkt man an das „verlorene“ Geld. Durch die ständige Überwachung der eigenen Positionen während des Tages neigt man eher dazu, impulsive Entscheidungen zu treffen. Dabei ist es für einen Trader, der am Tagesende die Entscheidungen trifft, irrelevant wie der Kurs einer Position um 12 Uhr oder 12:03 Uhr steht. Alleine der Tagesschlusskurs ist entscheidend. Durch eine Stop-Loss-Order ist man zudem abgesichert.
  4. Ablenkung: Prognosen, Nachrichten, Chartanalysen anderer Trader lenken uns von dem Wesentlichen ab. Die eigene Entscheidung und das Einhalten des eigenen Systems ist das wichtigste. Nur die eigene Entscheidung zählt und bringt einen voran. Ist Aktie XYZ nun besser geeignet, nur weil sie heute bei Godmodetrader analysiert wurde? Wohl kaum. Wenn diese für mein Trading infrage kommt, taucht sie sowieso heute Abend im Screener auf.

Nun könnte man argumentieren, dass man nicht verpassen darf, dass evtl. ein Börsencrash oder ein unerwartetes Ereignis auftritt, welches massiven Einfluss auf die eigene Position hat. Dazu sei nur gesagt, dass hier eine Stop-Loss-Order im Markt schützt. Selbst wenn diese zu schlechten Bedingungen ausgeführt wird, wird er trotzdem ausgeführt und schützt vor weiteren Verlusten. Auch bei einem Overnight-Gap. Natürlich gibt es Strategien, wie man evtl. die Verluste bei einem Overnight-Gap reduziert, jedoch muss man hierbei eine Strategie parat haben und diese wäre dann Bestandteil eines Trading-Prozesses.

Was also tun? Ich kann nur jedem raten die Informationsflut zu bändigen. Schmeißt alle Börsenapps von euren Smartphones herunter, beendet E-Mail Abbos. Wenn eine wirklich wichtige Nachricht kommt, wird diese auch durch Nachrichtenanbieter wie z.B. Spiegel per Push-Nachricht gesendet. Sollte man auch die App seines Brokers entfernen? Das muss natürlich jeder selber wissen. Ich würde dazu raten, wenn man diese nicht benötigt. Wozu benötigt man diese innerhalb des Tages, wenn nur die Entscheidung nach Börsenschluss zählt?

© Copyright 2018 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger
* Diese Seite enthält Affiliate-Links. Hierdurch unterstützt du meine Arbeit!

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!