Werbung

Trading: Long Trade auf Valero Energy

Trades mit solch einem Ergebnis können viele kleine Verluste wett machen …
Ab und zu poste ich im Blog Trades aus meinem Tradingjournal, die sich als gute Beispiele erweisen. Man muss jedoch beachten, dass dies immer herausragende Beispiele sind. In der Regel liegt meine Trefferquote deutlich unterhalb von 50%! Nur die wenigsten Trades weißen so gute Gewinne aus und laufen so perfekt wie dieser …

Werbung

Trade „Valero Energy“

  1. System: Donchian Channel 20/10. Ein robustes und simples System für Trendfolge. Preiskanäle bieten eine gute Möglichkeit objektive Entscheidungen zu treffen.
  2. Setup: Vola-Ausbruch mit neuem 20 Tage Hoch. D.h. der Einstieg erfolgt, wenn der Preis ein neues 20 Tage Hoch ist.
  3. Entry: Per Stop-Buy-Order bei USD 37,81. Mit der Stop-Buy-Order wurde sogleich die Stop-Sell-Order für die Verlustbegrenzung mitgegeben.
  4. Risiko: 1% von der Closed-Equity. Es wurde also 1% vom Kontostand riskiert.
  5. Stop-Loss: 2x Average True Range. Später Trailing-Stopp per 10 Tage Tief.
  6. Auffälligkeiten im Chart: Bildung einer 3 Monate andauernden Trading-Range nach einem Abwärtstrend (also Bodenbildung), Fehlausbruch unter das letzte Verlaufstief, Volumen zieht deutlich an, Aktie steigt mit Gap-Up schnell an, kurze Pause vor dem Ausbruch.
  7. Tradeverlauf: Der Trade bracht stark nach oben aus und lief sofort in den Gewinn. Der Stopp konnte bereits nach Tag 1 unter die Tageskerze gesetzt werden. Damit war der Trade sehr risikoarm. Nach einer kurzen Konsolidierung, bei der ich nicht ausgestoppt wurde, setze die Aktie ihre Aufwärtsbewegung weiter fort. Die Volatilität war dabei sehr gering. Nach ca. 3 Monaten wurde der Trailing-Stop ausgelöst und die Position aufgelöst.
  8. Gewinn: 4,8R

Dieser Trade lief perfekt und zeigte gleich von Anfang an Stärke. Das möchte ich bei einer erfolgreichen Position sehen. Alle Gewinner haben dies gemeinsam. Ich gehe nur Wetten am Markt ein, wenn ich sehr schnell sehen kann, ob die Position ein Gewinner oder Verlierer ist. Wenn die Aktie kurz vor dem Ausbruch aus einer einer Range eine kurze Pause unterhalb des Widerstandes einlegt, steigen die Chancen, dass ich schnell Feedback bekomme. Würde die Aktie dann zurückfallen oder sich ein Fehlausbruch ereignen, würde die Position sehr schnell geschlossen werden.

Trades mit solch einem CRV sind für Trendfolger unterlässlich. Wenn man bedenkt, dass mein momentaner durchschnittlicher Verlusttrade bei ca. 0,4R liegt, würde solch ein Trade mehr als 10 Verlusttrades ausgleichen. Wer diese Trades verpasst oder seine Gewinne einschränkt, kann sein Ergebnis ruinieren.

© Copyright 2015 - Julian Komar - >500 Artikel im Trading Blog ★ Trading ✓ Trendfolge ✓ Trading System ✓ Tradingpsychologie ✓ Erfolg & Motivation ★ Trading Blog für Trader & Einsteiger

GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!
GEFÄLLT DIR DIESER ARTIKEL?
Bekomme zukünftig alle Neuigkeiten über meine Facebook Seite:
GEFÄLLT DIR DIESER BLOG?
Dann jetzt anmelden und kostenlos neueste Artikel per E-Mail erhalten!
    Was dich erwartet:
  • Denkanstöße für dein Trading
  • Mehr Wissen zum Thema Trading-Systeme
  • Risiko- und Moneymanagement Beiträge
  • Buchempfehlungen & Trading-Videos
  • Erfolg, Motivation und Selbstverbesserung
* natürlich gebe ich deine E-Mail niemals an Dritte weiter!